Recommended Posts

Sybille Dreyer    389
Sybille Dreyer

Ein Portemonnaie habe ich hier noch unfertig liegen, da meiner "Berta" die Falten zum Abnähen zu dick sind. :ph34r: 

Das ist natürlich kein Grund so etwas nicht zu nähen. :) Aus solchen Sachen bin ich dann leider schon technisch raus. 

bearbeitet von Sybille Dreyer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine Figge    408
Sabine Figge
vor 8 Stunden schrieb Sybille Dreyer:

Ein Portemonnaie habe ich hier noch unfertig liegen, da meiner "Berta" die Falten zum Abnähen zu dick sind. :ph34r: 

Das ist natürlich kein Grund so etwas nicht zu nähen. :) Aus solchen Sachen bin ich dann leider schon technisch raus. 

Sybille, zeig doch mal Bilder von den Stellen, die Berta nicht mag - vlt finden wir eine Lösung wie man Berta austricksen kann, oder ich zeige Dir den Sattlerstich, damit lassen sich die dickeren Stellen gut von Hand ausfertigen.

  • Gefällt mir. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sybille Dreyer    389
Sybille Dreyer

@Sabine Figge,

danke Sabine, ich mache später ein Foto und bearbeite es, um es hier einzustellen. In unserem Stoffladen gibt eine Schneiderin auch Nähkurse und bietet ein "offenes Atelier" an mit eigener Maschine oder eben an einer ihrer Maschinen. Für Maschine und 3 Std. zahle ich dann aber knapp 50,-- Euro und das ist für mich schon viel Geld und fehlt dann zu meiner neuen Nähmaschine. Ich bin da am Überlegen, ob ich das im neuen Jahr machen soll. Vielleicht finde ich ja mit Deiner Hilfe eine Lösung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sybille Dreyer    389
Sybille Dreyer

Hier einmal die Fotos vom Portemonnaie, keine Ahnung ob man das jetzt richtig erkennen kann, es ist nicht wirklich dick aber ich bekomme das ganz schlecht unter den Maschinenfuß bei meiner "Berta"

port2verkleinert.jpg

port1verkleinert.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine Figge    408
Sabine Figge

Passt es denn grundsätzlich drunter, bleibt aber nicht dort wo es soll zum nähen? Dann wär ein Höhenausgleich die Lösung. Ein Stück Pappe in gleicher Stärke daneben schieben und unter der anderen Seite des Füßchens mitlaufen lassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sybille Dreyer    389
Sybille Dreyer

Das Thema "Hebamme" ist mir schon bekannt, aber ich müsste das Nähgut runterwurschteln, es lässt sich nicht einfach hinschieben und platzieren und mein Fuß/Nadelstange lässt sich auch nicht hochschieben, so wie es bei anderen Maschinen möglich ist. ;) Aufgeschoben ist ja auch noch nicht aufgehoben. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine Figge    408
Sabine Figge

Ich muß jetzt erst mal ein Brautkleid zusammensetzen, dann werde ich mal in "Nähtechnik" etwas zum Höhenausgleich in Angriff nehmen 😊

  • Gefällt mir. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden