Handwerks-Produkt

Gartenjahr 2022

Recommended Posts

Handwerks-Produkt    74
Handwerks-Produkt

Huhu :) 

Für alle Gartenbegeisterten und/oder mit Grünem Daumen, können wir uns hier über alles austauschen, was ausgesät, vorgezogen, pikiert und geerntet wird. 

Es gibt doch nix schöneres wie ein Fleckchen Grün und die eigene Ernte :)

@Sabine Figge Bin auf deine Sorten gespannt. Wirst du auch noch andere Gemüsesorten vorziehen außer Tomaten noch?

  • Gefällt mir. 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine Figge    1.081
Sabine Figge

Gute Idee 🌱

Dieses Jahr habe ich nicht so viele Chilisorten auf der Liste: 2 Sorten Jalapenos, 3 Rocotos, Jamy und Jaranda. Die letzte Ernte war gut, die Vorräte an eingefrorenen Pepperoni und Superhots reichen noch.

Außer Chili und Tomate habe ich noch Zucchini und Salat fest auf dem Anzuchtplan. Dann sind da noch die Kräuter für uns Menschen und welche für die Pferde. Etwas Obst wie jedes Jahr: Erdbeeren, Physalis; Kirschen und Äpfel wachsen pflegeleicht an den Bäumen. 

Wenn die Pandemie sich zurückzieht freue ich mich schon auf einen Ausflug zum Gärtnerhof in Fritzlar, mal sehen was ich dort noch finde 😊

  • Gefällt mir. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Handwerks-Produkt    74
Handwerks-Produkt

Das klingt sehr gut bei dir! :) 

Was. macht ihr so mit euren Chilis wenn ihr sie einfriert? Gebt ihr sie beim Kochen dazu für Schärfe? Uns gehen da immer so die Ideen aus. Generell sind wir nicht so die scharf Esser. Aber machen gerne ein Chili Salz und würzen damit. Ansonsten wollen wir mal noch Chili Öl testen. Aber dann hörts irgendwie schon auf mit unseren Idee.

Erdbeeren hätte ich auch gerne. Aber da bin ich unschlüssig, wo die hin könnten. Ein richtiges Gemüsebeet habe ich ja nicht. Hab schon überlegt, ob die in größeren Töpfen gut wachsen würden und Ertrag bringen o.O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NadelGeek    61
NadelGeek

Wir haben auch schon öfter Chilis angebaut, haben sie dann geräuchert, getrocknet und gemahlen. Bewährt haben sich Kirschpaprika, die eher mildscharf sind, und damit ein Allrounder. Einmal hatten wir Naga Morich angebaut, da waren wir erstmal ratlos, was wie mit dem biologischen Kampfstoff machen sollen. Es hat sich aber erwiesen, dass die Kombi mit sehr dunkler Schoki hervorragend ist, also z.B. dunkle Schokomuffins mit einer Prise geräucherten Nagas...

Wir haben keinen Garten, aber eine Dachterrasse. Wir haben also alles in Kübeln. Kirschpaprika würde ich gerne wieder anbauen, ansonsten haben wir alle erdenklichen Kräuter, Pflücksalat, Erdbeeren, Feigen, Zitrone, Orange, Pfirsich, Granatapfel (hat aber noch nie geblüht) und diverse Blühpflanzen (aber am liebsten auch essbar, wie Hornveilchen oder Kapuzinerkresse).

Erdbeeren haben wir in solchen Pflanzsäcken zum Aufhängen, darin gedeihen sie großartig!

 

 

 

Erdbeersack1.jpg

  • Gefällt mir. 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sybille Dreyer    928
Sybille Dreyer

Wir haben auch nur einen Balkon und Tomaten gibt es nicht mehr, da wir dann nicht genug Platz haben da auch noch mal zu sitzen. In einer Ecke haben wir eine rote Johannisbeere, es gibt einen kleinen Kasten mit Pflücksalat zwischen den Blumen, am Regenrohr 3 Blumenbehälter mit ganz oben Blumen (da komme ich nicht ran) und 2 x Erdbeeren und im Sommer kommt das Zitronenbäumchen auch raus. Die Kräuter dürfen außen am Fenster meiner Nähecke stehen. 1 Paprika hatten wir letztes Jahr auch ernten können und dieses Jahr versuche ich es mit einem Clementinenbäumchen. Da zeigt sich bis heute aber noch nichts.

Chilis könnte ich auch mal probieren.

bearbeitet von Sybille Dreyer
  • Gefällt mir. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Handwerks-Produkt    74
Handwerks-Produkt

@NadelGeek Auf so Pflanzsäckchen bin ich noch gar nicht gekommen. Vllt sollt ich die mal ausprobieren. Auf so frische Erdbeeren hät ich schon echt Lust :)

Kräuter möcht ich dieses Jahr auch. Salat sowieso. Radieschen, Gurken, Zucchini, Kürbis und mal schaun, was mir noch so unterkommt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Näheule    672
Näheule

So wie ich erkennen kann, habt ihr alle grüne Daumen:) und dazu kommt noch die Gabe auf begrenzten Raum Pflanzen zu setzten die auch wachsen.:)

  • Gefällt mir. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sybille Dreyer    928
Sybille Dreyer

@Näheule na ja, alles funktioniert nicht so gut, aber es macht Spaß und sieht auch noch schön aus. Letztes Jahr habe ich im Penny eine Erbsenpflanze für 0,50 € mit genommen, die hatte wunderhübsche Blüten und 11 Schoten konnte ich auch noch ernten. :)

  • Gefällt mir. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NadelGeek    61
NadelGeek

Es wird nicht immer alles was und es kommt auch immer auf den Sommer an.

Wir hatten z.B. mal Physalis angebaut, das ist ganz einfach, aus dem Samen der Früchte. Aber man braucht einen langen und heißen Sommer, um sie reif zu bkekommen. In einem durchschnittlichen Sommer wird man eher nichts ernten. Gleiches gilt für manche Chilis, die erst spät reifen. Da steckt man dann eben einfach nicht drin und muss nehmen, was man bekommt. Letztes Jahr war auch eher ein schlechtes Feigenjahr. In den beiden Sommern davor hatten wir eine gute Ernte.

Mit Kräutern wie Dill, Koriander oder Kerbel hatte ich nie Glück, Oregano, Thymian und Rosmarin wachsen aber völlig unproblematisch.

Rucola wächst überall da prächtig, wo er sich selbst gesät hat. Wenn ich versuche, ihn anzusäen, wird daraus nichts.
 

 

 

 

  • Gefällt mir. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden