zara_ms

Rippbündchen annähen - SOS

Recommended Posts

zara_ms    1
zara_ms

Ihr Lieben,

Ich versuche nun zum wiederholten Male diesem vermalledeiten Pullover das Bündchen anzunähern.

Es zieht sich trotz elastischem Stich (Zick Zack, 2.2 Breite) nicht komplett zurück und "drückt" mit so den Stoff auseinander. 

 

Was mache ich falsch?

signal-2021-12-13-19-49-28-632.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Näheule    672
Näheule

Wenn sich das aufgenähte Bündchen nicht zurück zieht wurde es auch beim Aufnähen höchstwahrscheinlich nicht genug gedehnt. Es ist reine Übussache. Es kann auch an der Einstellung der Nähmaschine liegen Fadenspannung, Nähfussdruck und der Stichlänge. Wenn die Nähmaschine schlecht von der Stelle kommt und der Stoff nicht richtg voran geschoben wurde entstehen stellenweise auseinander geschobene Nähte. Beim Nähen mit einer Overlocknähmaschine kann der Differenzialltransport dazugeschaltet werden und da ist ein guter einstellbarer Stofftransport gegeben. Da ich meine Bündchen mit einen Zick Zack Stich nicht aufnähe, kann ich dir in diesem Fall leider nicht weiter helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Näheule    672
Näheule
vor 16 Minuten schrieb Näheule:

Wenn sich das aufgenähte Bündchen nicht zurück zieht wurde es auch beim Aufnähen höchstwahrscheinlich nicht genug gedehnt. Es ist reine Übussache. Es kann auch an der Einstellung der Nähmaschine liegen Fadenspannung, Nähfussdruck und der Stichlänge. Wenn die Nähmaschine schlecht von der Stelle kommt und der Stoff nicht richtg voran geschoben wurde entstehen stellenweise auseinander geschobene Nähte. Beim Nähen mit einer Overlocknähmaschine kann der Differenzialltransport dazugeschaltet werden und da ist ein guter einstellbarer Stofftransport gegeben. Da ich meine Bündchen mit einen Zick Zack Stich nicht aufnähe, kann ich dir in diesem Fall leider nicht weiter helfen.

Versuche folgendes: Das Bündchen unter Dehnung mit einen Dreifachgradstich erst aufzunähen und anschließend die Kante mit einen Zick Zack oder Overlockstich wenn an deiner Nähmaschine vorhanden zu versäubern. Zum Ausprobieren nehme bitte dazu ein Rest vom zu nähenden Oberstoff und Bünchen.

  • Gefällt mir. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine Figge    1.084
Sabine Figge

Noch eine Kleinigkeit: stepp vorher zwei parallele Hilfsnähte (am Oberstoff, nicht am Bündchen) im Abstand von ca 5mm zueinander rechts und links der Nahtlinie mit leicht verminderter Oberfadenspannung (wie Kräuselnähte) und halte mit den Unterfäden den Stoff leicht ein. So brauchst Du nicht so stark das Bündchen beim Annähen dehnen und die Naht wird nicht so leicht wellig. Der 3-fach Gradstich, wie Näheule es beschrieben hat, sorgt für ausreichend Dehnbarkeit.

 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sybille Dreyer    933
Sybille Dreyer

@Näheule, @Sabine Figge ich kann nicht glauben das Eure Vorgehensweisen helfen, denn ich glaube eher das die Qualität des Bündchens grottenschlecht ist. So eines hatte ich auch mal und habe da in meinem alten Nähladen die Damen gefragt und das Bündchen gezeigt. Sie haben mir auch gleich andere Bündchen gezeigt und ich musste ihnen da sofort recht geben. Seitdem kaufe ich keine sehr günstigen und dünnen Rippenbündchen mehr und auch nicht, wenn ich sie nicht anfühlen kann. Der Strickstoff scheint ja auch dicker und schwerer zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Näheule    672
Näheule

@Sybille Dreyer Auch bei Bündchenstoffen gibt es schon sehr große Unterschiede da hast vollkommen Recht. Nur leider, kann ich anhand des Bildes keine Quallität  bestimmen, da müsste ich diesen Stoff in der Hand halten!  Doch wenn du dies kannst,  dann sage ich nur Hut ab! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sybille Dreyer    933
Sybille Dreyer

@Näheule, neee das kann ich natürlich nicht. Da ich online keine Bündchen mehr kaufe, verwende ich auch fast keine mehr. ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Näheule    672
Näheule
vor 7 Stunden schrieb Sybille Dreyer:

@Näheule, neee das kann ich natürlich nicht. Da ich online keine Bündchen mehr kaufe, verwende ich auch fast keine mehr. ^_^

Online Stoffe einkaufen ist reine Glückssache, ich gehe immer am liebsten in ein Stoffgeschäft vor Ort. Da kann ich mir alles farblich zusammen stellen. Doch bei Bündchen ist eigentlich nur die Stoffzusammensetzung und der Elasthananteil ausschlaggebend. Na ja die Farbe spielt auch noch eine Rolle.

  • Gefällt mir. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden