Recommended Posts

NadelGeek    13
NadelGeek

Hallo!

Filzt auch jemand von euch?

ich habe gerade damit angefangen, vor allem finde ich es toll,  mit der Nadel Motive auf Wollstoffe zu filzen. Ich habe auch schon nass gefilzt, aber trocken ist eher meine Welt.

Demnächst wollte ich es auch mal figürlich versuchen. In meinem Filzbuch steht,. dass man dann für den inneren Teil der Figuren billigere weiße Wolle nehmen soll und nur für den aufwendigen äußeren Teil die farbige Wolle.

Öhm....billigere weiße Wolle? Ich habe mal gestöbert, egal welche Farbe, man bekommt die Wolle immer zum selben Preis und immer nur in kleinen Mengen. Hat diese Wolle einen bestimmten Namen? Was könnte man sonst als "Füllmaterial" nehmen, das trotzdem gut filzt? Habt ihr da ggf Quellen, wo man Wolle günstig bekommt, die aber gut genug ist, um für solche Zwecke verarbeitet zu werden?

Ich kenne tatsächlich jemanden, der einen Schäfer zum Nachbarn hat, aber der meint, seine Wolle dient maximal als Dünger, nicht zum Verarbeiten. Ich glaube das mal, ich bin da totaler Laie und wüsste auch nicht, was ich vorher noch damit machen müsste, um es gebrauchsfertig zu bekommen.

Viele Grüße

Nadelgeek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rika    78
Rika

Ich filze auch nass, trocken und mit der Maschine.

Macht viel Spaß. Wolle direkt vom Schäfer erfordert viel Arbeit und Vorbereitung.

 

LG

Rika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NadelGeek    13
NadelGeek

Beziehst du deine Wolle direkt vom Schäfer?

Gibt es da auch günstige Alternativen?

Was mich auch wundert: Früher gab es Filzwolle in verschiedenen Qualitäten. Einmal die recht rünstige, sehr raue, dann noch die fein gekämmt, weichere Merino, die kostete gut das doppelte. Jetzt gibt es (zumindest in den hiesigen Bastelläden) nur noch die raue, aber sie kostet soviel wie Merino damals.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rika    78
Rika

Such doch mal bei Google nach Wolle zum Filzen. Ich hatte vor längerer  Zeit mal Wolle im Internet bestellt und habe mir in Irland eine größere Menge gekauft.

Die weiche Wolle mag ich am Liebsten..

Ich werde mal  in meine Näh und Strickstube was gefilztes einstellen..

 

LG

Rika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NadelGeek    13
NadelGeek

Wie haltbar sind gefilzte Sachen eigentlich in der Waschmaschine?

Ich habe einen Kinderpulli aus Kuschelfleece genäht und würde gerne vorne ein Motiv draufmachen. Meine Idee wäre, das Motiv auf ein extra Stück (etwas stabilerem Polar)Fleece zu filzen und dann aufzunähen, weil ich nicht weiß, wie der Kuschelstoff darauf reagiert. Ggf könnte ich den Aufnäher auch erstmal separat waschen, oder nachträglich mit Schmierseife und heißem Wasser nass bearbeiten, damit er im Zweifelsfall vor dem Aufnähen schrumpft.

Alternativ könnte ich auch eine andere Grundlage nehmen, die aber schon halbwegs weich und flexibel sein sollte, damit es zum Rest passt. Z.B. Walk.

Am Ende müsste das Ganze eine 40°C Feinwäsche in der Maschine aushalten, und dürfte sich nicht mehr zusammenziehen.

Geht das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NadelGeek    13
NadelGeek

Hm, dann kann ich das so nicht machen, denke ich. Kinderklamotten muss man schon richtig waschen können. Mal sehen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NadelGeek    13
NadelGeek

Ich habe mich nun doch entschieden, lieber aus Polarfleece einen Aufnäher zu machen.

Allerdings hatte ich noch ein Probestück Wollwalk mit einem aufgefilzten Motiv, das ich nun einfach mal mit in die Feinwäsche gesteckt und meine, dass es sich nicht verändert hat. Leider habe ich vergessen, es vorher genau auszumessen, jetzt weiß ich leider doch nicht nicht sicher, ob es leicht geschrumpft ist oder nicht. Aber das Motiv ist zumindest ganz normal dringeblieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rika    78
Rika

Ich habe das noch nicht ausprobiert. Vielleicht klappt es ganz gut. Du kannst ja mal darüber berichten, wenn Du es noch mal probierst.

LG

Rika

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NadelGeek    13
NadelGeek

Im Internet gibt es Videos mit der AddiQuick Filzmaschine, die handlich wie ein Stift ist. Es scheint aber nur noch Zubehör zu geben, die Maschine selbst nicht mehr.

Weiss jemand hie rim Forum,  warum das so ist, bzw gibt es noch Alternativen (genauso handlich)? Oder wisst ihr, wo ich sie noch bekommen könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden