Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Mind

Stoff zum Leder Füttern

Recommended Posts

Mind    1
Mind

Guten Tag,
ich mache Lederarbeiten und suche Stoffe, mit denen ich diese füttern kann. 
Aktuell arbeite ich an einem Armschutz aus Rindsleder, den ich gerne auf der Unterseite (die direkt auf der Haut liegt) füttern / polstern würde.
Dafür suche ich einen weichen, jedoch robusten Stoff, 1-2mm dick, den man im Idealfall nicht umnähen muss bzw. der nicht fasert. 
Ich kenne mich mit Stoffen so absolut kein bisschen aus, daher wäre es sehr nett, wenn ihr mir ein paar Materialien nennen könntet, die für derartige Arbeiten geeignet sind.

Danke vorab und viele Grüße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sybille Dreyer    680
Sybille Dreyer

Früher waren das Einzelteile aus Wollvlies. Vielleicht probierst Du es mit dickerem Steppstoff.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine Figge    819
Sabine Figge

Ich würde schon auch heute noch Wollwalk bevorzugen, alternativ einen hochwertigen Funktionsfleece. Steppstoff muß versäubert werden, das macht die Verarbeitung recht aufwändig.

  • Gefällt mir. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mind    1
Mind

Danke für die Antworten.
Ich habe mich ein wenig bezüglich Fleece eingelesen und dieses hier gefunden:
https://www.stoffe.de/81-9111-069_antipilling-fleece-schwarz.html
Was wäre denn der Unterschied zwischen Wollwalk, Funktionsfleece und Antipilinfleece, beziehungsweise lassen sich alle Fleece gleichermaßen gut verarbeiten oder gibt es eins, dass sich besonders einfach verarbeiten lässt?
Steppstoff  käme eher weniger infrage. Ich nähe alles von Hand und habe teils ziemlich aufwendige Schnittmuster im Leder. Wenn ich da einen Stoff zuvor säumen müsste, würde ich wohl irgendwann resignieren ^_^

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine Figge    819
Sabine Figge

Wollwalk hat den Vorteil, daß es sich dressieren lässt und über eine Faserelastizität verfügt, die sehr gut mit Leder harmoniert. Auch sind beides langlebige natürliche Materialien.

Fleece ist wirkartbedingt dehnbar aber lässt sich nicht dressieren, ich könnte mir vorstellen, daß die Qualität bei dem Preis zu wünschen übrig lässt. Wenns gut polstern soll würde ich wenigstens eine 300gr Ware nehmen.

 

  • Gefällt mir. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mind    1
Mind

Wollwalk liest sich sehr interessant, ist aber im vergleich doch teurer als Fleece.
Mit dem Begriff dressieren kann ich in dem Kontext leider nichts anfangen. Wenn ich Google nach "Wollwalk dressieren" befrage bekomme ich sehr unterschiedliche Ergebnisse aber leider keine der Thematik entsprechend. Könntest du das evtl. näher erläutern wenn es keine Umstände bereitet?
Die Schnittkanten bei Wollwalk müssen soweit ich nun gelesen habe nicht bearbeitet werden und das Material franzt auch nicht aus. Müssen denn die Kanten sonst irgendwie behandelt werden damit nichts passiert oder bleibt die Schnittkante einfach unbehandelt?

bearbeitet von Mind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine Figge    819
Sabine Figge

Dressieren bedeutet in der Schneiderei, daß man das Material mit Dampf zB auf einem Bügelei in Form bügeln kann, beim Leder kann man ja am Ellbogen gut Abnäher arbeiten, sie aufschneiden, abflachen, weichklopfen und auseinanderkleben - bei einem polsternden ist das nicht möglich, da drückt und stört ein Abnäher sicher sehr. Einen Schurwollwalk kann man sehr gut offenkantig verarbeiten, ist wie Filz, die Kanten sauber schneiden und in ca 2mm Abstand zur Kante steppen. Falls die Kanten sehr starker Belastung ausgesetzt sind und sich nicht dehnen sollen/dürfen würde ich einen schmalen Streifen Nahtband auf Nahtlinie mit einer Bügelfixierung zwischen Walk und Leder setzen.

Im Vergleich zu Wolle ist Polyester (Fleece) niedrigpreisig, ist halt synthetisch, nimmt gern Gerüche an und verschleisst schneller. ZB. ein Walkjanker hält ein ganzes Leben lang, wird evtl sogar vererbt und tut weiter seinen Dienst, eine Fleecejacke ist nach ein paar Jahren durch. 

 

  • Gefällt mir. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sybille Dreyer    680
Sybille Dreyer

Ich denke auch das Wollwalk auf der Haut angenehmer ist als das günstige Kunststofffleece.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen