• 0
Galileonie

Oberfaden reißt

Frage

Galileonie    0
Galileonie

Hallo! Ich habe bei meiner Nähmashine (Janome M30A; ein halbes Jahr alt) folgendes Problem: Vor einiger Zeit habe ich mir einen schönen Alpenfleece gekauft um ein Kleid zu nähen. Nun reißt spätestens nach ca. 5cm der Oberfaden. Einige Löungsansätze habe ich bereits (leider erfolglos) ausprobiert:

1. Anderer Stoff: mit anderen Stoffen kann ich problemlos nähen.

2. Andere Fadenspannung: macht leider keinen Unterschied.

3. Anderes Garn: habe heute noch mal im Laden neues Garn besorgt, damit ich zu altes Garn ausschließen kann.

4. Maschine gereinigt: ich habe mithilfe der Anleitung einmal die Maschine geöffnet und gereinigt.

5. Einfädeln: um auszuschließen, dass ich den Faden falsch eingefädelt habe, hab ich nochmal mithilfe der Anleitung den Faden neu eingefädelt.

6. Anderer Stich: Hab einfach nur um es zu testen einmal den "normalen" statt dem Stretch-Stich ausprobiert.

Mit fällt einfach nichts mehr ein, was ich probieren könnte. Kennt hier vielleicht jemand noch eine Lösung, die ich ausprobieren könnte? Ich weiß echt nicht weiter und habe in meinem Bekannten-Kreis auch niemanden, den ich fragen könnte.

Lieben Dank im Voraus! :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

14 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

  • 0
Sabine Figge    786
Sabine Figge

Probier mit ungewachster Zahnseide die Spannung durchzuwischen, evtl hat sich darin Staub oder Flusen angesammelt. Wenns nicht hilft, gib sie zur Reparatur, könnte ein Problem mit der Feder sein, das löst besser ein Mechaniker.

  • Gefällt mir. 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Näheule    350
Näheule

Dein Nähmaschinenmodell hat einen regulierbaren Nähfussdruck durch eine Feder, er läßt sich nicht manuell verstellen. Zum nähen von elastischen Stoffen sowie dickeren Stoffen benötigen die Nähmaschinen einen anderen Nähfussdruck als für dünne Stoffe. Nun scheint deine Feder, schon wie Sabine meint etweder durch Fusseln oder durch den dickeren Fleccestoff nicht mehr richtig zu funktionieren. Eine Reinigung mit Zahnseide löst oft das Problem. Ich würde sie auf jeden Fall, wenn sie Garantie noch hat zur Durchsicht in eine Nähmaschinenwerkstatt bringen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Galileonie    0
Galileonie

Ich hatte neulich ein Garn eingespannt, das mir die gesamte Maschine vollgeflust hat. Vermutlich ist das dann der Schuldige.

Super, das mache ich! Dann habe ich mein Problem ja endlich mit eurer Hilfe lösen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Näheule    350
Näheule

Das Schöne hier in unseren Forum ist es, daß immer einer von uns einen Rat weißt. Wir ergänzen uns prima und helfen uns gegenseitig.:) Leider sind die Ferndiagnosen nicht immer ganz einfach. Lieben Dank für deine Rückmeldung.

  • Gefällt mir. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden