• 0
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Adi

Was ist das für ein Stich

Frage

Adi    1
Adi

Hi,

 

ich würde gern eine Jeans (Strech) kürzen lassen, ohne den original Saum zu nehmen.

Ich hätte gern aber den gleichen Stich, der bei der Jeans verwendet wird.

 

Könnt ihr mir sagen, was das hier für ein Stich ist und ob der bei einer normalen Änderungsschneiderei genäht werden kann?

 

Vielen Dank

Adi

Jeans innen gedehnt.jpeg

Jeans innen.jpeg

Jeans vorn.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

15 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

  • 0
Luzie    678
Luzie
vor 41 Minuten schrieb Adi:

Könnt ihr mir sagen, was das hier für ein Stich ist und ob der bei einer normalen Änderungsschneiderei genäht werden kann?

Ich denke schon, ich glaube, man kann ihn mit einer Coverlock nähen, das wäre glaub ich der Kettstich, aber bestimmt auch mit der Nähmaschine, vielleicht den Dreifach Strech Stich, aber unsere Experten können das bestimmt mit Sicherheit beantworten, ohne denken und glauben wie ich 😉😃.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Adi    1
Adi

Ich hab bei mir jetzt nochmal nachgeguckt, der Stich ist bei jeder Markenjeans so. Egal ob Saum oder andere Stellen und egal ob Strech oder nicht.

So hätte ich die Jeans gern gekürzt. Hoffe es geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Sabine Figge    517
Sabine Figge

Wie Luzie schon schreibt: das ist ein Kettstich.

Mag sein, daß es Änderungsschneidereien gibt, die eine Kettstichmaschine haben, sicher aber nur wenige.

Ich mag die nicht, da der Stich nicht gut für Säume geeignet ist. Wenn an einer einzigen Stelle das Garn duch alltägliche Belastung Schaden nimmt, ribbelt sich gleich der ganze Saum auf. Wir kürzen die Jeans mit dickem Jeansgarn, auf Wunsch auch gern mit kontrastfarbigem Unterfaden in Doppelsteppstich.

  • Gefällt mir. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Adi    1
Adi

Also eher selten? Der sieht aber ganz cool aus, wenn man die Jeans umgekrempelt trägt und vor allem, ist die Jeans an dieser Stelle auch noch strechbar.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Sabine Figge    517
Sabine Figge

Es sind halt Industriemaschinen, die sind nicht ganz billig. Sie benötigen einen Tisch, einen Motor und können nur Kettstich geradeaus - da überlegt man sich eine solche Investition sehr gründlich denn da muß man schon reichlich Jeans kürzen bis so eine sich rentiert.

Falls nun wirklich das Herz eines Kunden sehr an einem Kettstich auf der linken Saumseite hängt, bekomme ich den auch ganz prima von Hand hin 😊, da geht zwar mein Stundenlohn den Bach runter aber zufriedene Kunden sind die beste Werbung (ob andere Schneider das auch so sehen oder es können oder wollen kann ich nicht sagen). Ich nähe auch schon mal diese Camp David Jeans für meine Kunden mit Handstickgarn um, damit der Saum nicht anders ausschaut wie vorher. Das schafft aber meine alte Maschine mit superdicken Nadeln.

Wenn er richtig gearbeitet wird hat auch ein Saum im Doppelsteppstich ausreichend Elastizität.

 

  • Gefällt mir. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Adi    1
Adi

Ok, das würde es erklären, warum alle Jeans bei mir das haben.

Und einfache Maschinen können es nicht?

Hab jetzt google etwas bemüht und viele Nähmaschinen gesehen, die eine "doppelten Kettenstich" machen.

Hätte jetzt erwartet, das sowas Standard ist....bin da aber kein Experte.

 

Ich fine es halt schick, dass es innen dicker aussieht. Wenn man die Jeans umgeschlagen trägt, sieht man die Naht deutlich, was mir gefällt.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Adi    1
Adi

Nein, das wäre natürlich übertrieben. Da ich auch selbst nicht nähen kann, würde ich das natürlich nicht selbst machen.

Wollte nur wissen, welcher Stich es ist, dass ich beim Änderungsschneider nachfragen kann, ohne alle Schneider hier mit der Jeans besuchen zu müssen ;)

Die spannende Frage wird jetzt sein, kann ich jemanden finden, der das kann. Ist es üblich, dass die Maschine einer Änderungsschneiderei das kann oder muss ich eine teure Highend Maschine haben, die kaum ein Schneider hat.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Adi    1
Adi

Und sicherlich nicht bei jeder Jeans, Aber einige trage ich gern einmal umgeschlagen. So dass man die innenseite sieht. Gerade hellere Jeans mit einer farblich abgesetzten Naht, da sieht das original schon besser aus als eine dünne naht, die kaum zu sehen ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Sabine Figge    517
Sabine Figge

@Fädchen kommt die Cover von Janome echt über die eingeschlagenen Kappnähte von Jeanssäumen? Ich hatte mir vor ein paar Jahren mal auf der Kölnmesse Haushaltscovers angeschaut, die waren restlos überfordert -  das Standpersonal der Hersteller hat mir Industriemaschinen empfohlen. 

@Adi kannst Du ein wenig von Hand sticken? Den Kettstich kann man ganz einfach hinter jede Steppnaht sticken 😊. Man kann auch erst eine chice Ziernaht auf die innere Saumseite setzen und dann von re absteppen, sieht toll aus bei Jeans, die man aufschlägt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Adi    1
Adi

@Fädchen Ja, jetzt macht es Sinn nachzufragen. Zu wissen, von was man redet und dass es grundsätzlich Maschinen gibt, mit denen das geht, ist schon hilfreich. Mit der Jeans zu allem Schneidern in der Region zu fahren, hätte keinen Spaß gemacht ;)

Hab auch den ersten gefunden, der das macht. Nur sind die nicht in der Nähe und mit Ändern + Hin und Rückversand ist mir das doch etwas teuer. Da frage ich erstmal in der Nähe rum.

https://www.vaterundsohn-hamburg.com/shop/de/chainstitching-75.html

 

@Sabine Figge Ja, das ist mir auch in den Sinn gekommen. Einfach über die original Naht zu gehen. So wird es auch einfacher sauber und gerade zu nähen. Nur hält mich meine Freundin dann für vollkommen bekloppt. Nachdem ich schon an einer alten Jeans geübt hab mit Bleiche und Schleifpapier den Saum zu bearbeitet hab, damit es denim und original aussieht.

  • Gefällt mir. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen