Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
OKL

Erbitte Hilfe, Stoffauswahl Anzug

Recommended Posts

OKL    5
OKL

Hallo Gemeinde,

nach Hemden, Jeans und Softshelljacken, Hoodies und Shirts, Taschen und Mützen möchte ich nun einen Anzug nähen. Dazu erwarb ich das Schnittmuster Burda Style 6871.

Nun meine erste Frage zum Stoff. Ich möchte gern einen Stoff haben, schwarz-blau, nicht zu warm. Im Schnittmuster steht leichte Wolle. Habt ihr da einen Tipp? Muss ich den ganzen Stoff so er zu leicht ist verstärken?

Futterstoff sollte ich finden, aber welche Einlage muss verwendet werden? Es steht nur "Einlage".

Bei den Jacken ist noch ein Bild vom Schulterpolster, gibt es da verschiedene?

Und bei der Hose ist noch etwas abgebildet (nicht der Reißverschluss), das sind zwei Teile, hochkant stehend, rechteckig, in der Mitte ausgestanzt wie ein D. Ist das etwas für den Gürtel?

Ich würde gern ein Probemuster in Baumwollwebware nähen, ohne Schulterpolster. Wäre das eine brauchbare Variante?

 

Ich danke euch. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OKL    5
OKL

Und wenn ich als Oberstoff einen elastischen verwende, muss dann auch das Futter elastisch sein? Ich las etwas von Bi Stretch Gabardine, Elastic Twill als Oberstoff.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sybille Dreyer    933
Sybille Dreyer

@Sabine Figge kannst Du etwas dazu schreiben?  Ich habe noch keinen Anzug genäht und für den Blazer, den ich im Nähkurs mit knapp 15 genäht habe, haben meine Mutter und ich nach Anweisung eingekauft. Ich kann mich da aber nicht mehr erinnern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine Figge    1.084
Sabine Figge

Ich habe momentan nicht sehr viel Zeit, iwann die Woche aber sicher mehr.

Die unbekannten Teile sind Haken und Schlaufe (Öse) für den Hosenbund.

Ich würde mich da an die Angabe halten und Wollstoff nehmen, Schurwolle verfügt ja über eine gewisse Faserelastizität und lässt sich sehr gut in Form bügeln.

Die Idee mit einem Übanzug finde ich gut, so kann man Passformfehler korrigieren bevor man den guten Stoff verschneidet. Außerdem kann man mit einen so unelastischen Stoff wie Baumwolle (Samt ist ja auch in keinster Weise elastisch) probieren ob es überhaupt Sinn macht es sich anzutun einen elastischen Stoff zu einem Anzug zu verarbeiten ... falls dressieren bei dem Schnitt von Vorteil ist, das kann man bei elastanhaltigen Stoffen vergessen. 

Es gibt Neva Viscon mit Elastananteil, wenns ein sehr leichter Anzug werden soll kann man das nehmen, ist aber nicht nötig, da im Futter Bewegungsfalten eingearbeitet werden.

 

 

  • Gefällt mir. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OKL    5
OKL

Hallo Sabine,

vielen Dank. Ich werde Merinowolle probieren und hoffe, dass die nicht kratzt (habe sonst mit Wolle keine so gute Erfahrung und gerade bei der Hose kommt ja Haut an die Wolle).

Darf ich noch fragen welche Einlage(n) ich bestellen muss für die Wolle? Den ganzen Stoff muss ich nicht mit Einlage belegen, oder? Bei Lilo Siegel (Youtube) wird erklärt, wie man einen Schnitt selbst zeichnet, das probiere ich auch mal. Auch zeigt sie das Nähen, jedoch erfährt man nicht, welche Einlagen sie nimmt und welcher Stoff das ist. Auf Nachfrage heißt es nur, dass sie das Thema in einigen Wochen mal ausarbeiten möchte.

 

Merci.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine Figge    1.084
Sabine Figge

H410 passt. 

In die Vorderhose kommt sicher ein Kniefutter, dann hast Du den Wollstoff dort nicht direkt auf der Haut. Hochwertige Kammgarne sind langstaplig und die feine Merinowolle neigt nicht zum kratzen. 

Sie haben in der Liste lediglich "Futterstoff" angegeben. Überleg Dir ob Du komplett mit einer Sorte füttern möchtest oder für die Taschen und als Gesäßfutter etwas stabileres (Popelinemischgewebe zB.), glattes gestreiftes Ärmelfutter aus Duchesse ...  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen