Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Anna38

Welcher Stoff hält am wärmsten?

Recommended Posts

Anna38    0
Anna38

Hallo, 

Ich möchte einen Wollmantel, den ich gekauft habe zum Schneider geben, damit er mir zusätzliches Innenfutter einnäht, sodass ich nicht friere im Winter. 

Was hält am wärmsten? 

Reine Kaschmirwolle oder Polyester Fleece? 

Meine Wellensteyn Jacke besteht nur aus Polyester und ist mega warm... 

Ich hab gehört Kaschmir soll auch warm sein. 

Kaschmir ist auch im einiges teurer, ist es denn auch wirklich wärmer? 

Gruß 

Anna 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sybille Dreyer    928
Sybille Dreyer

Kaschmir ist wirklich schön warm, aber ich kann mir das nicht so richtig als Mantelfutter vorstellen, ebenso ein Fleece. Da kann man ja nicht so hineinschlüpfen, weil es nicht rutschig ist und stoppt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NadelGeek    61
NadelGeek

Futter finde ich schwierig. Denn das muss ja wirklich dünn sein. ich schätze mal, deine Wellensteyn Jacke ist entsprechend bauschig. Wolle wäre für mich erste Wahl, wenn es ums Warmhalten geht, aber als Futter... Das wird ggf unangenehm zu tragen sein.

Polyesterfleece würde ich gar nicht nehmen. Das passt nicht zu einem edlen Wollmantel und ist auch nicht so strapazierfähig und haltbar.

Ist der Mantel denn gar nicht gefüttert oder hat er ein Innenfutter? Es werden ja immer mehr Mäntel gänzlich ungefüttert verkauft.
Insgesamt halten gefütterte Mäntel aber wärmer, als ungefütterte, weil die Luft nicht so durchgeht. Das macht manchmal einen riesen Unterschied, selbst wenn es nur leichtes Futter ist. Vielleicht könntest du damit arbeiten, einfach normales Jackenfutter zu nehmen, das glatt ist, und notfalls dickere Pullover drunterzuziehen, oder Ski/Thermounterwäsche.

Was kostet dich das denn eigentlich? Sowas beim Schneider machen zu lassen, ist sicher nicht billig. Möglicherweise wäre es günstiger, einfach nochmal zusätzlich einen dickeren Mantel zu kaufen, und diesen für nicht ganz so kalte Tage/Frühjahr/Herbst zu lassen.

 

bearbeitet von NadelGeek
  • Gefällt mir. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine Figge    1.081
Sabine Figge

Sehr praktich und bei Bedarf schön warm finde ich es wenn man ein Mantelfutter aus Steppstoff zum einknöpfen anfertigt. Speziell was die Pflege betrifft: man kann es waschen. Für den Schneider macht es vom Arbeitsaufwand keinen Unterschied ob er nun ein Futter einfasst und mit Schlingen oder Knopflöchern arbeitet oder ein Futter fest einnäht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NadelGeek    61
NadelGeek

Ist der Mantel vom Schnitt her überhaupt für dickeres Futter geeignet?

Wenn ich in meinen Wollmantel noch was einnähen würde, würde ich aussehen wie eine Wurst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine Figge    1.081
Sabine Figge
vor 54 Minuten schrieb NadelGeek:

Ist der Mantel vom Schnitt her überhaupt für dickeres Futter geeignet?

Wenn ich in meinen Wollmantel noch was einnähen würde, würde ich aussehen wie eine Wurst.

Der Schneider wird sich sicher den Mantel am lebenden Objekt ansehen bevor er mit der Arbeit beginnt. Ein leichtes Eyeletfutter (das isoliert sehr gut obwohl es nicht dick ist).

@Anna38 am besten ist es wenn Du erst zum Schneider gehst und dann das Futter kaufst, er kann Dich beraten was zum Material und der Schnittform Deines Mantels passt und wieviel Du brauchst. Evtl hat er sogar welches da.

  • Gefällt mir. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Merle    188
Merle

Bin Anhängerin des Zwiebelprinzips: Mehrere Schichten anziehen.

Hab eine Herbstjacke, die ist so was von kalt, obwohl gefüttert, wenn es windet oder regnet. Doch dünne Strickjacke und so was von kuschelig warm. 

Beim Wintermantel dito. Bei Kälte 1A, doch sobald Bise weht... Auch hier, dünne Strick- oder Fleecejacke an und fertig.

Das würde ich mir als Option freihalten. Statt Fütterung eine wärmende Jacke aus ganz feinem Strick kaufen und den als Futter nützen.

Und falls Fütterung: Kaschmir oder Wolle-Seide Gemisch.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen