Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ole

Wo ist der Unterschied beim Overlockgarn?

Recommended Posts

Ole    0
Ole

 

Hallo zusammen.

Ich habe wieder einmal einige Fragen an euch.

Habe eine Overlock geschenkt bekommen.

Jetzt die Große Frage: wo ist der Unterschied bei den Garnen?

Baumwolle ; Seide ; Kunstfaser ; Polyester ;

und dann die Nummern. 80-100 oder 40-60 usw?

Und welches Garn eignet sich für mich als Anfänger?

 

Jetzt meine Frage zu den Nadeln.

In der Anleitung steht Nadel Kat.Nr. 2022, dass kann ich ja noch verstehen doch dann steht in der Anleitung

Nr. 11 und Nr, 14. doch da finde ich nur Unterschiedliche wie z.B. 2022 / 90-14 / 80-11

Sind das nun die Richtigen Nadeln?

Ich wünsche euch noch gesegnete Feiertage .

Grüße aus Hamm

Ole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Merle    167
Merle

Die jeweiligen Fäden haben unterschiedliche Eigenschaften. 

Meine Nähmaschinenanleitung hat einen kurzen Abschnitt über die Eigenschaften von Nähgarn aus Baumwolle, Seide, Polyester etc.

Hilfreich kann auch die Seite von Markenhersteller sein.

Reissfester, färbbar, elastischer sind Punkte, die je nach Projekt von Vorteil oder Nachteil sind.

 

Ja, hast erraten, ich kenn mich da auch nicht so genau aus und muss immer selber Nachlesen. :)

Baumwolle z.B., ist ideal, wenn du zum Beispiel deine Stoffe / genähtes Zeug irgendwann selber färben möchtest.

 

Die Nummern geben Auskunft über die Fadenstärke / Fadendicke und ein dickerer Faden gehört in ein grösseres Nadelöhr.

Auch hier in meiner Nähmaschinenanleitung steht das Minimum an Info.

 

Die Spitze und Stärke der Nähnadel sowie der Faden muss zu deinem gewählten Stoff passen.

Zu leichte Fäden bei schweren Stoffen, das könnte im schlimmsten Fall eine Hose zum Reissen bringen.

Solange ein langer Pulli vorhanden, weniger eine Katastrophe, sonst... ev. sehr peinlich.

Ein hauchdünner Stoff, der braucht entsprechend eine dünnere Nadel und feineren Faden als z.B. eine Jeanshose.

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sybille Dreyer    868
Sybille Dreyer

Ich bin da auch nicht der perfekte Ansprechpartner, da ich in meiner Overlock das Universal-Nadelsytem verwenden kann (Universal- Jersey- Stretchnadeln)  und somit Schmetz- oder Organnadeln verwende.

Zu den Garnen, auch hier solltest Du nicht die günstigen aus dem Discounter verwenden, denn auch diese fusseln stark. In der Overlock kannst Du auch Bauschgarn oder auch Stickgarn verwenden. Ich kann Dir da Courleys.de empfehlen. Es gibt einige kostenlose Kurse und wenn Du Dich zum newsletter anmeldest, dann bekommst Du auch Benachrichtigungen über  kostenlose und neue Kurse. Der Garn-Kurs ist wirklich toll und das Paket basics 1 + 2 haben mir sehr geholfen, da ich durch Corona meinen Einführungskkurs nicht machen konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Näheule    627
Näheule
Am 25.12.2021 um 12:30 schrieb Ole:

 

Hallo zusammen.

Ich habe wieder einmal einige Fragen an euch.

Habe eine Overlock geschenkt bekommen.

Jetzt die Große Frage: wo ist der Unterschied bei den Garnen?

Baumwolle ; Seide ; Kunstfaser ; Polyester ;

und dann die Nummern. 80-100 oder 40-60 usw?

Und welches Garn eignet sich für mich als Anfänger?

 

Jetzt meine Frage zu den Nadeln.

In der Anleitung steht Nadel Kat.Nr. 2022, dass kann ich ja noch verstehen doch dann steht in der Anleitung

Nr. 11 und Nr, 14. doch da finde ich nur Unterschiedliche wie z.B. 2022 / 90-14 / 80-11

Sind das nun die Richtigen Nadeln?

Ich wünsche euch noch gesegnete Feiertage .

Grüße aus Hamm

Ole

Herzlichen Glückwunsch zu deiner neuen Overlock der Fima Singer oder Pfaff!:)
Nun zu deinen Fragen: Ich beschreibe es nur grob sonst wird es einen Roman!

Overlockgarn findest du von verschiedenen Herstellern. Das Garn ist auf größere Rollen gewickelt und besteht in den meisten Fällen aus Polyester(Kunstfaser)! Die Eigenschaften dieser Fasen sind dehnbar, ein wenig elastisch, lichtbeständich und reißfest. Es gibt auch Bauschgarn. Bauschgarn ist eine aufgeraute Polyesterfaser daß sehr weich ist und oft in Bereich der Sportbekleidung oder Unterwäsche zu finden ist.

Das Nähgarn ist gekennzeichnet mit Nummern je höher desto dünner das Nähgarn. Normale Nähmaschienen nähen ab besten mit Garnstäke 120 oder 100. Nun gibt es auch Nähmaschienen die mit reinen Stickgarn nähen. Ich war sehr überrascht und kann mir wirklich nicht vorstellen einen Jeansstoff mit Stickgarn zu verarbeiten.

Nun Kat. Nr. 2022 ist ein Kennzeichnung der Overlocknadeln der Fimen Singer oder Pfaff . Für Overlocknähmaschinen benutzt man Nadelstärken 80 oder 90. Dünnere Nadeln sind auch möglich, doch dann ist das Nähtempo zu drosseln da sonst die Nadeln flattern und sehr schnell abrechen. Auf der Verpackung der Nähmaschinennadeln gibt es Aufdrucke.  Da findest du Marke/Nadeltyp/Nadelsystem und die Nadelstärke.

Marke: z. B. Schmetz, Organ, Singer usw. No Name Produkte haben in den meisten Fällen keine lange Lebensdauer.

Nadeltyp: Universal Nadel/ Stretchnadel/ Jenasnadel usw.

Nadelsystem: Ist eine Nummer und hängt von den Nähmaschienentyp zusammen. Haushaltsnähmaschinen Kennzeichnung 705H

Nadeltypen: Sie unterscheiden sich nur in der Beschaffenheit der Spitze der Nadel. Für Webware ist die Nadelspitze anderes als für Jersey Stoffe. Manche Nähmaschinen Nadeln sind farblich gekennzeichnet ( gelb/orange/ blau etc.)

Zum Nähen solltest du die Nadel immer an den zu nähenden Stoff anpassen. Auch beim Nähgarn ist dadrauf zu achten.. Manche Overlockmaschinen/ Covernähmaschinen benötigen System Elx * 705 mit zwei Fadenrinnen für die Bildung der Kettensiche.

Ich weiß es ist ein wenig viel für den Anfang. ;)

Viel Freude mit deiner neuen Nähmaschine, das Einfädeln ist bestimmt eine Herausforderung!

 

  • Gefällt mir. 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ole    0
Ole

Vielen Dank für die Antwort.

Schön zu wissen , dass man hier gut aufgehoben ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen