• 0
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Luzie

Schnittmuster verändern

Frage

Luzie    424
Luzie

Ich hab eine Frage an die Erfahrenen unter uns, ich weiss es einfach nicht, aber das Problem ist, dass ich nur schlecht erklären kann, ich versuch es trotzdem.

Ich möchte mir gern ein Kleid nähen, auf dem Bild, sieht das so aus.

https://www.makerist.de/patterns/schnittmuster-und-naehanleitung-kleid-luna?q=kleid+Luna&hPP=6&idx=SearchProduct_production&p=0&fR[locale][0]=de&search_term=kleid+Luna

Für mich sah das so aus, als wäre es an den Seiten und in der Mitte etwas länger, so wollte ich es, aber so ist es nicht. So sieht das Schnittmuster aus, siehe unten.

Der Effekt entsteht anscheinend nur durch einen Gürtel. Da hab ich gedacht, vielleicht kann ich ja das Schnittmuster verändern, so z.B. 

Die schwarze Linie wäre die vordere Mitte, wenn ich so ein Bogen unten rein zeichne, könnte das was werden, oder ruiniere ich alles?

 

 

image.png.921bab779b37896af4b51825a77c53a1.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

8 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

  • 0
Luzie    424
Luzie

Frage hat sich erübrigt, ich glaube, wenn ich gerade richtig gelesen habe, ist das Rückenteil länger, dann experimentiere ich nicht, ich nähe es so wie beschrieben.

Ist aber eine Herausforderung, so gut finde ich die Anleitung jetzt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Gast shiela   
Gast shiela

Du kannst aber auch beide Teile gleich lang zuschneiden und dann  zb.: an die gewünschten Stellen Godets einsetzen. Ist zwar nicht wahrscheinlich nicht 100% die richtige optik, aber eine möglichkeit

Oder wenn dich eine Taillennaht nicht stört, könntest du ein quadratisches Stück Stoff nehmen und in der Mitte einen Kreis mit Taillenumfang ausschneiden ( wie tellerrock nur eckig.)

So wie du es eingezeichnet hast, würde es theoretisch gehen, aber hätt ich so noch nie bei einem Schnittmuster gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Sybille Dreyer    298
Sybille Dreyer

Na ja, muss aber auch der Poppes hinten rein, oder? So gänzlich flach ist da ja keiner.9_9

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Sabine Figge    279
Sabine Figge

Ich weiß nicht, wie der Schnitt zum Fadenlauf aufgelegt wird. Wenn seitlich, vorn und hinten Teilungsnähte am Rockteil schräg zum Fadenlauf vorgesehen sind, wird sich der Effekt daraus ergeben. Ansonsten kannst Du ja bei der Anprobe, beim Abstecken der Länge  entscheiden ob Du Bögen in den Saum schneidest

bearbeitet von Sabine Figge
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Gast shiela   
Gast shiela
vor 2 Stunden schrieb Sybille Dreyer:

Na ja, muss aber auch der Poppes hinten rein, oder? So gänzlich flach ist da ja keiner.9_9

Das müsste man berücksichtigen wenn das Kleid irgendwie tailliert ist, da aber kein einziger Abnäher zu sehen ist, ist das schon für jeden Figurentyp passend. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Luzie    424
Luzie

Ich danke Euch sehr für Eure Tipps und Antworten. Ich werde jetzt erstmal nach Anleitung nähen, und nach der Anprobe dann entscheiden, ob ich es so lasse, je nachdem wie es fällt.

Am 6.6.2018 um 21:38 schrieb shiela:

Du kannst aber auch beide Teile gleich lang zuschneiden und dann  zb.: an die gewünschten Stellen Godets einsetzen.

Was sind Godets shiela?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Gast shiela   
Gast shiela

Genau...man kann Godets aber auch variieren. Wenn man sie sehr tief und einen nach außen stehenden Bogen als Saum macht...somit könnte sich eine leichte Asymmetrie ergeben. Kommt aber auch immer auf den Stand des Stoffes an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen