⇨ Neueste Angebote: Nähzubehör
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Cinderella

Was kann ich an meiner Stricktechnik verbessern?

Recommended Posts

Cinderella    0
Cinderella

Hallo zusammen! Ich bin Cinthia und stelle mich mit diesem Post im Forum vor :)

Da die Tage immer kürzer werden wende ich mich wieder dem Thema stricken zu. ich habe erst ein paar Socken gestrickt war aber relativ unzufrieden mit dem Ergebnis.

Die Ferse sah nicht schön aus. Ich habe es mit einer recht einfachen versucht (Metallnadelspiel) aber die Seiten waren ungleichmäßig und nicht schön. ich konnte auch aus den knötchen nicht gut ziehen..

 

Hat jemand eine gute einfach Anleitung die sich für Anfänger eignet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine Figge    97
Sabine Figge

Du kannst die Maschen aus den Seitenkanten der Ferse mit einer Häkelnadel auffassen und auf die Stricknadel legen. In der ersten Runde dann die aufgefassten Maschen verschränkt abstricken, so wird es bei meinen Socken immer schön gleichmäßig.

Ich schwöre auf die ganz klassische Anleitung von Schachenmayr, die Socken sitzen sehr gut.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
luzu    76
luzu

Ich stricke immer die Bumerangferse mit Zwickel, ist für mich am einfachsten. Guck mal im Netz, da gibt es unzählige Anleitungen.

Im allgemeinen muss ich aber sagen, dass Sockenstricken viel Übung ist. Anfangs habe ich mir fast die Finger und die Nadeln bei der Bumerangferse gebrochen, mittlerweile geht es locker von der Hand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zeynep    7
Zeynep

Ich gebe dir den Tipp:

Übe erst die einzelnen Schritte der Socke mit einer dicken Wolle und dicken Nadeln. Denn wenn du direkt loslegst und du hast schon 2 Tage in den Schaft der Socke gesteckt und dann verhaust du die Ferse - das ist höchst ärgerlich!

Über immer wieder die einzelnen Abschnitte und versuche verschiedene Techniken. ich finde auch die Bumerangferse am angenehmsten

Wenn du dich sicher genug fühlst mit den verschiedenen Techniken dann kannst du mit hochwertiger Wolle loslegen. Ich gebe immer bis zu Zehn Euro pro 150 Gramm aus, meine Lieblingswolle ist Zitron Trekking aus der Atelier Zitron Reihe. Als ich einmal für meinen Allergiker Neffen stricken wollte bin ich auf Atelier Zitron gestoßen und bstelle seitdem keine andere Wolle mehr: http://www.sockenwolleparadies.de/Atelier-Zitron:::876.html

Versuch es mal mit einem Bambusnadelspiel. Da rutschen die Nadeln nicht immer ab und sie liegen leichter in der Hand, Ich finde die von Prym gut 

 

81P6rhPrwyL._SX355_.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Anzeigen