Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
luzu

Make me take me

Recommended Posts

luzu    335
luzu

Habt ihr auch schon von der tollen Aktion von der Initiative Handarbeit gehört?  Tasche nähen, stricken oder häkeln und dann kostenlose Label bestellen. Die Taschen können dann verschenkt werden an die, die versprechen in Zukunft plastikfrei einzukaufen. Anleitungen sind auf der Seite der Initiative Handarbeit, es können aber auch andere gefertigt werden.  

IMG_20190505_114435_144.jpg

  • Gefällt mir. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sybille Dreyer    406
Sybille Dreyer

Davon habe ich schon von Anna von einfach nähen auf ihrem youtubekanal gehört, eine schöne Idee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luzie    605
Luzie

Hab ich noch nichts von gehört, aber finde ich auch, schöne Idee !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fädchen    303
Fädchen

Ich weiß nicht so Recht, ob sich diese schöne Idee umsetzen läßt. Wenn ich so etwas verschnke da vepflichte ich diese Person keine Kunsstoffverpackung mehr zu kaufen. Ich bin der Meinung Verpflichtungen sollten nicht verschenkt werden! Besser wäre es wenn unsere Verpackungsindustrie oder der Einzelhandel würde mehr dafür tun weniger solche Verpackungen einzusetzen. Da würden wir automatisch sie auch nicht mehr kaufen:)

LG. Fädchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine Figge    436
Sabine Figge

Ich finde die Idee irgendwie nett, glaube aber nicht wirklich, daß viele der Beschenkten sich an das Versprechen halten werden.

Fädchen, der Einzelhandel hat schon viel bewegt als sie für die Plastiktüte 'nen Groschen genommen haben, inzwischen sind die Tüten ja richtig teuer und fast jeder bringt seinen Korb oder eine Tasche mit ins Geschäft ... 🤣 oder die Männer - sie nehmen 'nen Einkaufswagen und schmeißen dann alles lose in den Kofferraum 😂 meiner kommt dann immer rein: wo steht denn Dein Einkaufskorb? 

Warum muß der Onlinehandel den Kunden keine Verpackung berechnen (stattdessen gibt es sogar Versender, die Versandkostenflatrates anbieten), so wie es für den Einzelhändler Pflicht ist? Da würde mancher sich mit  Nachbarn oder Freunden für eine Bestellung zusammentun und nicht jede Kleinigkeit einzeln bestellen - da ist es nicht nur der Verpackungsmüll sondern auch noch Treibstoff, der unsere Umwelt unnötig belastet.

Was ich ganz schlimm finde sind Süßigkeiten: gedes einzelne Bonbon ist in Plastikfolie verpackt, dann ist eine Plastiktüte drumherum und dann sind auch noch drei Tüten in einer größeren Tüte, weil's im 3er Pack ja billiger ist 😢. Doppelt so teuer sollte es sen, weil ja unnütz Plastik drum ist! Oder Pralinenschachteln oder Schokolade wo jeder Riegel einzeln verpackt ist ...  

Oh je ... ein Thema über das ich mich stundenlang aufregen könnte.

Ich geh' dann mal zu unseren Pferden, vollbiologische  Pferdeäppel eineimern (bei mir gibts nämlich Dünger geschenkt, in Pfandeimern ☺) und Plastikfetzen, die unsere Landwirte von Düngersäcken oder Silagefolie in der Landschaft rumfliegen lassen von der Koppel aufsammeln.

Ach so 😊 für unsere Kunden gabs noch nie Plastiktüten, wer mag, kann gegen Pfand eine einfache selbstgenähte Tasche oder einen (gekauften) Kleidersack mitnehmen ... die Kleidersäcke bekomme ich fast immer zurück, die Taschen selten 😁.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Susa2577    463
Susa2577

Ich hab davon schon gehört. Mein örtlicher Stoffdealer nimmt an der Aktion teil. Ich finde es ne gute Sache und versuche auch Plastikverpackung so gut es geht zu vermeiden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fädchen    303
Fädchen

@Sabine Figge Ich rege mich auch sehr über den Plastikmüll den wir Tononweise zu Verbrennung ins Ausland karren. Wir könnten Tagelang dadrüber diskutieren, doch leider nicht viel daran ändern. Und dieses Lable auf einer selbserstellten Tasche kann vielen Menschen ein gutes Gefühel für die Umwelt was getann zu haben vermitteln, doch der Weg dahin ist lang. Da müssten neue Umweltgesetze her, die den Einsatz von Plastik einschränken. Jeder einzelner müßte umdenken! Ist weniger doch mehr wert!

Es würde bestimmt einige Jahre dauern um so ein Vorhaben umzusetzen.

LG. Fädchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine Figge    436
Sabine Figge

Jerder ein Bißchen bringt auch schon Einiges zusammen ☺.  

Die Taschen haben mich spontan an die Bewegung in den 1970ern erinnert, damals hatten wir Jutebeutel, fast jeder hatte so einen mit dem Slogan: Jute statt Plastik. Ich habe meinen geliebt - sicher 100mal gestopft bis garnichts mehr ging.

Wär schon toll wenn diese Taschen auch so hip werden und die Menschen auch dazu bewegen auch an anderen Stellen auf Verpackungen mit wenig Plastik zu achten.

Wie wärs wenn wir (da wir ja schon einen Monat im Verzug sind) uns die Label besorgen und jede/r macht 3 Taschen zum Verschenken als Sewalong Thema 2.Quartal? Habt Ihr Lust dazu? 

  • Gefällt mir. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Susa2577    463
Susa2577

Ich finde die Idee super, ich versuche mitzumachen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fädchen    303
Fädchen

Die Idee ist super!:o Aber 3 Taschen gleich.:$ Könnten wir nicht so machen jeder macht soviele wie er will,  jedoch mindestens eine:) Ich habe momentan soviel zu nähen und die Nächte sind echt kurz. Würde sehr gerne mitmachen. Brauche sowiso noch ein Geschenk. Wir sollten eine Umfrage starten.

LG. Fädchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen