i.w.1985

nähmaschine für anfänger - aber welche?

Recommended Posts

i.w.1985    0
i.w.1985

hallo liebe nähfreunde und nähbegeisterte :)

ich bin hier auf euer forum gestoßen, weil ich auf der suche nach antworten bin ¬¬

 

ich habe vor ein paar wochen angefangen zu nähen, mit einer kleinen mini-maschine von weltbild die ich für 15€ auf nem flohmarkt erstanden hab *g*

ich dachte zum ausprobieren obs mir liegt ist das ok.... und stelle fest, ich will mehr :D

 

nun gibt es eine unglaubliche auswahl und jeder empfiehlt was anderes und ich bin echt überfragt.... nach viel recherche und verwirrung stehe ich ein bisschen zwischen

aeg freiarmnähmaschine nm 122 X

und

w6 n 1235/61

 

 

kann mir wer helfen? hauptsächlich vernähe ich bisher jersey - kinderkleidung und ein bisschen was für mich, vielleicht irgendwann mal noch ein bisschen taschen- und "nutzkram" *g*

welche der beiden würdet ihr empfehlen? gelesen habe ich, dass ein overlockstich wichtig sein soll und ein obertransportfuss bzw. einer mit führung.... ansonsten stehen bei mir grosse  ???  und ich hoffe ihr könnt sie ein bisschen kleiner werden lassen durch eure erfahrungsberichte und hoffentlich viele antworten :)

 

liebe grüsse isa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
i.w.1985    0
i.w.1985

hallo fädchen, 

danke für deine antwort! 

 

das mit dem nähfussdruck hab ich schin gehört, auf was genau muss ich da achten? bei der w6 steht nur "über feder angepasst"? 

die dorina schaue ich mir mal an, habe nur in einem beitrag mal gelesen das sei ne kindernähmaschine und ziemlich klein? o.O

LG isa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sybille Dreyer    464
Sybille Dreyer

Am besten ist es, wenn Du im Fachhandel verschiedene Maschinen zur Probe nähen kannst. Nimm einige Stoffstücke mit und sage wie hoch Dein Budget ist und was Du hauptsächlich nähen möchtest. Einige Händler bieten auch gebrauchte (natürlich gewartet und überholt) Maschinen an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
i.w.1985    0
i.w.1985

guten morgen!

ich danke euch, das wäre ja eigentlich auch mein erster gang gewesen aber wir haben leider nichts hier in der näheren umgebung :(

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mrs. Main    10
Mrs. Main

Hallo, ich versuche auch mal eine Antwort auf deine Frage zu geben.

Bei uns gibt´s leider auch kaum Möglichkeiten zum Probe nähen in der Nähe. Ich habe mir einfach (wieder mal) eine Alleskönner-Maschine gekauft. Allerdings muss man dazu sagen, dass ich von Berufswegen her schon nähen konnte. Meine allererste war eine uralte zum treten. Mittlerweile hab ich die dritte (und eine Overlock), weil mir das Vorgängermodell irgendwann auch nicht mehr genügte. Und wenn es ums nähen geht, dann sind es meistens Naturfasern und keine Kunstfaser-Stoffe.

Ich habe also leider keine spezielle Antwort für dich, glaube aber dass du es dir vielleicht doch nicht ganz so schwer mit der Auswahl machen solltest. Wie gesagt eine die alles näht wäre vielleicht zumindest für die ersten Jahre  von Vorteil,denn wenn man erst einmal auf den Geschmack gekommen ist, will man irgendwann auch nicht mehr nur eine Stoffart verarbeiten. 

Ich habe jetzt eine Brother Innov-is 27 gekauft, die soll laut Hersteller auch für Jersey tauglich sein, ist allerdings Preislich nicht sooo günstig. (etwa 399€)

Das bekommst du ganz bestimmt schon alles geregelt.:)

bearbeitet von Mrs. Main

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Severn   
Gast Severn

Wo wohnst du denn? Vielleicht gibt es ja die Moeglichkeit bei jmd mal eine Maschine auszuprobieren oder sowas in der Art!?

Ich würde dazu raten (als totaler Nähanfänger) evtl ein paar EUR mehr anzulegen und direkt eine Computermaschine zu kaufen.
In meinem näheren Umfeld hab ich jetzt die Erfahrung gemacht, dass die mechanischen Maschinen zwar gut sind, aber bei Anfängern
die sich nicht auskennen schnell zu Frustration führen können, weil sie die Maschinen nicht richtig eingestellt bekommen und die
armen Dinger dann in der Ecke landen.... Bei den Computermaschinen hat man schonmal durch die optimalen Einstellungen eine gewisse
Erfolgschance.

Für einen absoluten Anfänger empfiehlt es sich generell auch einen Nähkurs zu besuchen - mit einer mechanischen Maschine auf jeden Fall
deutlich mehr, als mit einer Computergesteuerten. In den Kursen bekommt man gezeigt wie man die Maschinen richtig einstellt (Stichlänge, Stichbreite, etc.)

bearbeitet von Severn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden