Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Melanie

Hilfe bei der Unterspule

Recommended Posts

Melanie    1
Melanie

Hallo ich habe heute eine Privileg Modell 5010 bekommen und wollte den Unterfaden einfädeln wobei mir leider das ganze Gehäuse entgegen kam, nachdem ich das ganze Internet nach hilfreichen Tipps durchsucht habe und die Bedienungsanleitung inhaliert habe bin ich zu dem Entschluss gekommen das ich keine Lösung auf diese Weise finde. Dieses Forum ist für jetzt meine letzte Hoffnung, bitte kann mir jemand helfen wie man es wieder richtig zusammen setzt? Ich hatte alles soweit zusammen das ich den Faden hochgeholt habe und auch genäht, allerdings fehlte dieses kleine silberne Stück und der Unterfaden hat sich nicht in den Fädeln lassen sondern hat sich sofort wieder gelöst 😢

image.jpg

bearbeitet von Melanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melanie    1
Melanie

Vielen lieben Dank trotzdem an alle ich habe das Problem gemeinsam mit meinem Mann gelöst. 😃

  • Gefällt mir. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sybille Dreyer    623
Sybille Dreyer

In solchen Sachen ist mein Mann auch super. Er fragt auch immer, wann er meine Maschine ölen kann und bastelt alles schön auseinander, reinigt und ölt, aber wenn das Kabel eingesteckt ist, will er nicht an meine "Höllenmaschine". :D

  • Gefällt mir. 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine Figge    766
Sabine Figge

Meiner musste bei einem grösseren Gardinenauftrag mal helfen, es ging um mehrere uneingezogen 25m breite Stores für einen Saal. Ich habe zwei Maschinentische hintereinander gestellt, die obere Naht am Krausband vorn auf der alten Maschine genäht, er dann auf der kleinen Pfaff mit Obertransport (idiotensicheres Maschinchen) die untere Naht. Das hat wunderbar funktioniert beim ersten Stores, als ich meine Naht fertig hatte lag noch ein guter Berg Stoff vor dem Mann - ich also schon mal die Seitennähte des nächsten genäht, der Berg war geschrumpft, also die obere Naht angefangen - der Mann musste spulen, ich hatte meine Naht fertig und dachte, daß ich eh schneller bin und er einen Stores aussetzen und Kaffeekochen könne, ich derweil die untere Naht düse ... dann rappelte das Telefon - ein Anruf für mich. Während ich oben am Telefon war hatte er in der Werkstatt die nett gemeinte Idee meine angefangene Naht fertig zu nähen. Erst ertönte das brummen vom Motor, dann tackerte der Schnellnäher los (damit der langsam näht braucht man viel Übung mit dem Trittbrett, ein Tick zu fest draufgetreten und der geht richtig ab), dann Ruhe. Als ich in die Werkstatt kam hockte er fix und fertig vor der alten Nähmaschine 🤣🤣🤣. Die kleine ist ok für ihn, er wechselt die Birne und ölt sie auch mal, näht in Ausnahmefällen sogar mal einfache Nähte. Die alten packt er nicht mehr an, die eine hat ihn derart erschreckt mit ihrem Tempo, da wechsle ich seitdem auch Kohlen und Keilriemen selber ... das sind die bösen, männerfeindlichen grünen Nähmaschinen 😂.

 

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

An meine Maschinen lass ich meinen Mann besser nicht. Der ist Dipl-Ing. Maschinenbau und kriegt noch alles kaputt 😂🙈. Allerdings guckt er immer mal wieder fasziniert zu und mag es mit mir durch Stoffläden zu stöbern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen