⇨ Neueste Angebote: Nähzubehör
Jami

Frage zum Kürzen von Schnittmustern

Recommended Posts

Jami    1
Jami

Hallo ihr Lieben^_^

Ich wage mich heute zum ersten mal ans Anpassen von Schnittmustern. Das ist auch wirklich notwendig, denn ich bin nur 1,53m und die meisten Muster sind ja für eine Größe von 1,68m ausgelegt.    Ich hab also meine Maße mit denen in der Anleitung verglichen und festgestellt dass an der Rückseite vom Oberteil ein Unterschied von 4cm ist, beim Vorderteil allerdings gar keiner. Dann ist ja aber das Problem dass die Seitennähte von der Länge her nicht übereinstimmen würden. Weiß jemand ob sich das irgendwie ausgleichen lässt? Oder ignoriere ich dass einfach und lasse das Schnittmuster so wie das ist, bin mir halt nicht sicher ob die 4cm jetzt eine große Auswirkung auf den Sitz haben.

Kurze Nebenfrage: Wenn man im Unfang ein wenig von der vorgegebenen Größe abweicht, muss man dass dann anpassen? Bei mir wäre das 1cm, ich hab woanders gelesen dass man dann ein Viertel mehr dazugeben sollte, das wären dann ja aber nur 2,5mm und das dann aufgeteilt auf die einzelnen Teile...so genau kann ich ja gar nicht zeichnen. Ich hab in der Taillie auch eine Nummer größer als in der Oberweite und der Hüfte, nehm ich also gleich eine Nummer größer oder passe ich das an? (In der Tabelle sind das je 4cm Unterschied zwischen den Größen)

Vielen Dank euch, und liebe Grüße

Jasmin

 

 

Ach ja, das ist übrigens der Schnitt:

Burda_Kleid7308.jpg.e468fc37125872ad65780f02b103b23b.jpg                  burda_Stoffverbrauch_7308.jpg.53b78106393d84f47e836fdfbe5ad8b6.jpg


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine Figge    131
Sabine Figge

Das Rückenteil bräuchtest Du nach Tabelle 4cm kürzer und in der Taille 4cm weiter? 

In dem Fall würde ich am Schnittmuster nichts verändern, lediglich den hinteren Armausschnitt im unteren Bereich mit 2,5cm mehr Nahtzugabe schneiden (wenn man sie nicht benötigt kann man sie später zurückschneiden). Und wegen der Weite an den seitlichen Nahtzugaben je 1cm zugeben.

Das Oberteil an den Seiten erst mal heften und anprobieren, dann hättest Du die Möglichkeit, Weite herauszulassen und das Rückenteil nach unten zu verschieben und dort die überschüssige Länge wegzunehmen, falls es nicht passt.

Würdest Du eine Nummer grösser zuschneiden, würde es am Ausschnitt zu breit, die Schulter zu hoch und die Teilungsnähte würden im Brustbereich zu weit nach seitlich rutschen.

Ich freue mich schon auf Bilder von dem schönen Kleid, gern auch von der Anprobe; falls Du dabei Hilfe brauchst, melde Dich einfach 😀 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jami    1
Jami

Danke Sabine:D

Ja so hab ich das jetzt auch gemacht, ich hab dss einmal normal abgezeichnet und einmal nach Anleitung verändert, dann kann ich beides auf den Stoff aufzeichnen und guck erst mal ob das normal passt. Auf die Idee mit dem Heften bin ich gar nicht gekommen, aber das ist ja viel praktischer als mit Nadeln, danke für den Tipp.^_^

Ich werd mal sehen wann ich mit dem Kleid werde, das könnte noch etwas dauern, stell dann aber bestimmt Bilder rein.

  • Gefällt mir. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jami    1
Jami

Hey,

da mir letztes mal ja so lieb geholfen wurde hoffe ich das mir jetzt vielleicht noch mal jemand weiterhelfen kann. Ich hab die letzten zwei Tage versucht meinen Stoff zu glätten, jedoch wenig erfolgreich. Glatt aufhängen war schwierig, da die Stoffbahn 1,60m mal 3,10m lang ist, daher hab ich dass dann mit Wasserdampf probiert und heute noch mal 5 Stunden lang mit Bügeln... zuerst auf einer Matratze, dann auf einer dünnen Decke und am Ende direkt auf dem Fußboden. Jetzt sind zwar ca 30% der Falten weg aber den Rest krieg ich nicht raus, und die rechte Stoffseite ist schmutzig geworden.

Ich glaube ein Problem ist dass ich nicht den gesamten Stoff in meiner Wohnung ausbreiten kann, ich brauch aber sowieso erst mal nur ca 1,80m davon, hab den Rest also währenddessen aufgerollt. Aber ich nehme an dass das mit dem Platzmangel nicht so ungewöhlich ist und denke dass ich das einfach nur komplett falsch angehe.

Gibt es irgendeinen "richtigen" Weg so viel Stoff zu bügeln? Und kann ich den auch erst nach dem Zuschneiden noch mal waschen damit ich nicht jetzt noch mal tun muss?

Vielen Dank schon mal:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Minkica    0
Minkica

Mache das auch so :)

Ich glaube, dass es wirklich ne große Sache ist wenn man sich selber was einfallen lässt. Habe zum Beispiel auch bei der mercerie mein Zubehör gekauft und habe dann richtig loslegen können. Habe alles mögliche versucht, habe auch Ideen online gesucht :)

Wenn es um das kürzen geht kann man es ganz gewohnt machen wie auch alles andere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Anzeigen